Auswertung der Jahres-Auftakt-Versammlung Abteilung Schwimmen

Das mit vielen Wochen Vorbereitungszeit versehene Abteilungsfest am vergangenen Samstag war mal ein echter Erfolg. Das jedenfalls ist nicht nur mein Eindruck, sondern auch der vielen Besucher. So viele Mitglieder kamen schon lange nicht mehr zu einer gemeinsamen Veranstaltung zusammen. Zum einen mag das an der sehr aufwändigen Vorbereitung gelegen haben. Andererseits schürt es natürlich die Hoffnung, dass noch großes Interesse an unserem Verein besteht.

Sicherlich spielten die Tombola mit 400 Preisen und das gemeinsame Volleyballturnier mit 5 Mannschaften als Publikumsmagneten eine Rolle, aber die durchweg positiven Rückmeldungen zu der eigentlich zentralen Informationsveranstaltung machen vielen Vereinsbegeisterten Mut. So gab es inzwischen eine Reihe von Zusagen zur Teilnahme am nächsten Kampfrichterausbildungstermin am 12. November in Chemnitz, aber auch für die Position der Elternsprecher bekundeten bereits einige ihre Bereitschaft. Hilfreich wäre hierbei, wenn jeder seine Kontaktdaten an kampfrichter@schwimmclub-chemnitz.de sendet, damit wir einen vollständigen Mailverteiler aufbauen können. Je mehr Kampfrichter und Engagierte wir haben, desto weniger muss jeder Einzelne an Zeit einbringen. Das ist es unter anderem, was wir brauchen und wovon der Verein lebt …

Durch die tatkräftige Hilfe vieler Sportler und Eltern wurde zudem auch einiges an Geld aus dem Verkauf von Tombolalosen, Kaffee, Kuchen, Rostern usw. eingenommen, was der Abteilung Schwimmen natürlich wiederum zugutekommt. Ganz besonders möchte ich mich hier nochmal bei der Abordnung der Masters bedanken, die sich bis zum Schluss aufopfernd um den Grill und Getränkeausschank gekümmert haben. Natürlich seien auch die Mitglieder des Organisationsteams bedankt, die mit eigenen Ideen und vor allem viel Zeit den Erfolg der Veranstaltung begründeten.

Eine schönes und richtungsweisendes Ergebnis, wie ich finde, war der Sieg einer gemischten Eltern-Übungsleiter-Mannschaft beim Volleyballturnier.

Bei allen Problemen, die jeder Einzelne aber auch der Verein als Gemeinschaft hat, kann es bei einem fairem Umgang miteinander und bei geeigneter Verteilung von Aufgaben doch wieder aufwärts gehen.

Daniel Franitza

 

 

 

Das Volleyball Turnier gewann eine gemischte Truppe aus Übungsleitern und Eltern.

2.Platz Eltern TG Jandt, 3.Platz junge Übungsleiter, 4.Platz TSP 2.Mannschaft und 5.Platz TSP 1.Mannschaft

 

veröffentlicht von Thomas Ebell

This article has 1 Comment

  1. Aus der Tombola sind noch ein Paar Kurzflossen Größe 36/37 zu verschenken.
    Teffen dazu ist möglich montags 19:50 Uhr und donnerstags 18:20 Uhr zur Trainingszeit der Masters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*