Harte Woche für die kleinsten Wasserballer des Schwimmclubs

Nicht nur die „Großen“ der Abteilung Wasserball waren in den letzten Tagen und Wochen aktiv, auch der Nachwuchs greift aktiv ins Geschehen ein.

Letzte Woche starteten unsere Minis in die neue Wasserballsaison mit dem ersten Spieltag beim „Wasserflohcup“ und einem Vergleichsturnier in Erfurt. Gefordert waren unsere Sportler der Jahrgänge 2008 und jünger. Für viele waren das die ersten Spiele gegen Mannschaften anderer Vereine.

 

 

 

 

 

Am Mittwoch spielten wir in Falkenstein gegen Auerbach und Plauen. Nach einer klaren Niederlage gegen den Gastgeber Auerbach folgte ein sehr hart umkämpftes Spiel gegen den SVV Plauen. Leider verloren wir am Ende auch das 2. Spiel trotz langer Führung knapp mit 3:4. Der Trainer war dennoch zufrieden, zumal wirklich jeder Sportler eine tolle Leistung ins Wasser gebracht hat.

Bereits am Samstag fuhr die Mannschaft mit den Trainerinnen Lysann und Franca nach Erfurt um sich dort mit anderen gleichaltrigen Mannschaften zu messen. Die vielen Spiele in Erfurt zehrten natürlich an den Kräften unserer noch so jungen Sportler, doch am Ende konnte sich ein verdienter 5. Platz in Erfurt sehen lassen.

Heimspielzeit für die Minis – Das nächste Spiel unseres U10-Teams findet am 8.12. in Chemnitz statt, da steht der zweite Spieltag des „Wasserflohcup“ an.

veröffentlicht von SC Chemnitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*