JEM Open Water 2017 – Fränzi Heinrich erkämpft Platz 12 über 7,5km

Derzeit finden in Marseille die Junioren-Europameisterschaften im Freiwasserschwimmen statt. Der Deutsche Schwimmverband ist mit 17 Sportlern und 6 Trainern vor Ort und mit dabei vom SCC sind Fränzi Heinrich und ihr Trainer Steven Krüger.
Fränzi startete bei ihrer ersten internationalen Meisterschaft über die 7,5km der Juniorinnen Kategorie B. Nach einem sehr guten Start auf Platz 2 hinter einer frisch gebackenen Weltmeisterin aus Frankreich konnte sich Fränzi 2 Runden in der Gruppe der schnellsten Sportlerinnen halten bevor sie den Anschluss an die Spitzengruppe verlor und die restlichen 4 Runden und damit 5km komplett allein zwischen dem ersten Feld um die Favoritinnen und dem Verfolgerfeld bewältigen musste.  Ein starker 12. Platz mit einer Zeit die ca. 5 Minuten schneller war als bei der Deutschen Freiwassermeisterschaft vor 4 Wochen in Magdeburg waren Lohn der Mühen und die Erkenntnis, dass die Top 10 ganz nah waren, aber auch noch eine Menge Arbeit im Bereich der Tempohärte oberhalb von 2,5km Distanz auf uns wartet.
Der DSV konnte sich indes bereits über drei Medaillen während der Titelkämpfe freuen durch Lea Boy vom Swim Team Elmshorn mit Silber über 7,5km direkt hinter der Weltmeisterin aus Frankreich, Arti Krasniqi ebenfalls vom Swim Team Elmshorn mit Bronze über 10,0km und erneuten Silber von Jeanette Spiwoks von der SG Essen mit Silber über ebenfalls 10,0km.
Am morgigen Tag erwarten uns noch die Staffelwettbewerbe über 4×1,25km der Junioren U16 und U19 auf  bevor es am Abend Richtung Heimat geht.
Für Fränzi stehen nach den anstrengenden Wochen ohne Ferienpause erst einmal 7 Tage Erholungsurlaub auf dem Trainingsplan bevor für sie die Vorbereitung auf ihren letzten Wettkampf der langen Saison 2016/17 startet, den Europacup über 6,0km in Kopenhagen, wo der DSV in diesem Jahr mit einem größeren Team an den Start gehen wird.

Wir gratulieren Fränzi und ihrem Trainer zum tollen Debüt bei internationalen Meisterschaften und wünschen einen erfolgreichen letzten Tag sowie eine gute Heimreise.

veröffentlicht von Steven Krüger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*