Schwimmen

Die Schwimmer des Vereins haben in der Vergangenheit beachtliche nationale sowie internationale Erfolge erzielt.

Zahlreiche olympische Medaillen wurden bereits durch Sportler des SC Chemnitz gewonnen. Dazu kommen eine Reihe weiterer Titel bei Welt- und -Europameisterschaften der Junioren wie auch in der offenen Klasse.

In der Abteilung Schwimmen setzt der Verein auf die Jugend. Derzeit trainieren ca. 60 Mädchen und Jungen leistungsorientiert im Verein, der gleichzeitig Trägerverein des Landesleistungsstützpunktes (LSP) Chemnitz ist. Fast alle besuchen die Sportoberschule oder das Sportgymnasium Chemnitz. In Vorbereitung für dieses Training schwimmen etwa weitere 60 Sportler in den jüngeren Altersklassen am Talentestützpunkt (TSP), der ebenfalls zu unserem Verein gehört. Seit inzwischen drei Jahren wurde dieser vom Sächsischen Schwimmverband wiederholt zum besten TSP Sachsens ernannt.

In den letzten Jahren ist es dem Verein durch diese Arbeit gelungen, wieder zur nationalen Spitze im Jugendbereich Schwimmen aufzuschließen. Hervorzuheben sind hier im Jahr 2015 die fünf Titel im Jugend- und Juniorenbereich zur Deutschen Jahrgangsmeisterschaft im Becken und Freiwasser. Insgesamt konnten 2015 in der DM 20 Medaillen gewonnen werden.

Höhepunkt der erfolgreichen Jugendarbeit in den letzten Jahren war die Teilnahme von mehreren Sportlern unseres Vereins an den Junioren-Europameisterschaften. Hier konnte Paul Hentschel 2015 in Baku die 400 m Freistil als Junioren-Europameister für sich entscheiden. Später vertrat er Deutschland bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Singapur. Zusammen mit Paulus Schön wurde er im vergangenen Jahr in das Junioren-DSV-Team berufen, aus dem sich die Jugendnationalmannschaft bildet.

Um diese, bereits international erfolgreich in Erscheinung getretenen Sportler, existiert ein Team aus weiteren Schwimmerinnen und Schwimmern, welche in den vergangenen Jahren mit ihren Medaillen am hervorragendem Abschneiden zur Deutschen Meisterschaft beteiligt waren. Aus dem Potential dieses Teams heraus, streben wir in den kommenden Jahren wieder die Qualifikationen zu den Juniorenwelt- und Europameisterschaften sowie den Europäischen Jugendspielen an.