Schwimmer unseres LSP und des TSP in Berlin erfolgreich

Vergangenes Wochenende fand traditionell der 10-Länderkampf in Berlin statt. Die besten Schwimmer und Schwimmerinnen der Jahrgänge 2002- 2004 männlich und 2004 – 2006 weiblich aus ganz Deutschland traten dabei für ihr Bundeland an. Von unserem LSP waren Lara Seifert, Susanna Prochaska, Lisa Seidel und Justin Leonhardt nominiert. Ziel der Sachsen war es, unter die besten 3 Mannschaften zu gelangen. Lara Seifert schwamm 50m Rücken und wurde leider wegen Frühstarts disqualifiziert. Nach Tränen und Wut im Bauch, schwamm sie dann auf 100m Brust ( Platz 4 ) und 200m Lagen ( Platz 3 ) tolle Bestzeiten und konnte einige Punkte für die „Sachsen“ holen. Auch Lisa Seidel wurde mit der besten Zeit ihres Jahrgangs disqualifiziert, doch auch sie kämpfte weiter und konnte über 50m Freistil sogar gewinnen und belegte Platz 3 über 50m Brust. Außerdem sorgte sie in der 12x 50m F Staffel mit Platz 3 und in der 12x 50m Lagen Staffel mit Platz 1 für tolle Ergebnisse. Susanna Prochaska hat nur einen Start über 100m F und belegte dort einen hervorragenden 4.Platz mit toller Bestzeit.

Der einzige Junge war Justin Leonhardt. Er allerdings musste gleich 6x ins Wasser und überzeugte. In 100m B und in der 12x 50 m Lg Staffel konnte er sich über Gold freuen und über 100m F und in der 12x 50m F Staffel über Bronze. Über 200m Lagen und 100m Rücken erzielte er tolle Bestzeiten und belegte jeweils Platz 6.

Insgesamt ein toller Erfolg unserer Sportler. Am Ende belegte Sachsen hinter Sachsen-Anhalt (Platz 2) und Berlin (Platz 1) den 3. Platz.

Herzlichen Glückwunsch

veröffentlicht von SC Chemnitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*