Süddeutsche Meisterschaften lange Strecke – LSP Chemnitz dominiert und geht Online bei Focus Online

Am vergangenen Wochenende wurden in Dresden die 28. Süddeutschen Meisterschaften Schwimmen auf den langen Strecken ausgetragen. Der Landesstützpunkt Schwimmen Chemnitz war dabei nach zwei harten Wochen Heimlehrgang mit allen Leistungsgruppen vertreten und konnte nicht nur seine Führungsposition auf diesen Strecken in Sachsen untermauern, sondern dominierte klar die Meisterschaften.

 

Ganze 21 Medaillen sicherten sich die Sportler des LSP Chemnitz (20x SCC, 1x STV Limbach-Oberfrohna). Der Stützpunkt Leipzig konnte 13 Medaillen (7x SSG Leipzig, 4x SSV Leutzsch, 2x SC Riesa) erkämpfen und die Sportler des LSP Dresden fischten 9x Edelmetall (5x 1. Dresdner SG, 3x Dresdner Delphine, 1x Poseidon Radebeul) aus dem heimischen Becken.

Erfolgreichste Athleten der gesamten Meisterschaft waren Paulus Schön bei den Herren und Fränzi Heinrich bei den Frauen. Beide erkämpften sich mit je 3x Gold und 1x Silber insgesamt vier Medaillen bei drei Starts wobei Paulus mit zwei neuen persönlichen Bestzeiten glänzen konnte und Fränzi 100 Prozent Bestzeiten-Quote erreichte und zudem noch die DSV Open Water Normen für den Bundeskader, als auch die Teilnahme für die Junioren-Europameisterschaften Open Water unterbieten konnte.

Auszeichnung für Chemnitzer Nachwuchs

Viele Chemnitzer Nachwuchsschwimmer konnten sich positiv in Szene setzen.  Aus der 1. Leistungsgruppe glänzten mit Medaillen: Leonie Nötzel (2x Silber), Florian Richter (1x Silber), Judy Leichsenring (1x Silber) und Leony-Heidi Salevsky (1x Silber). In der männlichen Nachwuchsgruppe von Ina Humburg konnte Taron Schubert mit Bronze über 1500F seine Ambitionen im Bereich der langen Freistilstrecken untermauern.

Bei den Nachwuchsmädchen der TG Flemming sicherten sich Lara Seifert Silber über 800F und Paula Friebel Bronze über die gleiche Distanz. Aber auch unsere jüngsten Sportschülern der TG Jandt zeigten hervorragende Leistungen. So z. B. Enzio Revesz lieferte eine starke Performance und konnte mit tollen Leistungen Gold über 400 Lagen und Silber über 1500 Freistil sichern. Zudem ergatterte sich Meo Winzer noch die Bronze Medaille über 400 Lagen.

Vorbereitung auf nächste Wettkampfphase

Damit konnten die Sportler des LSP Schwimmen Chemnitz über alle Altersklassen hinweg, sowohl Frauen als auch Männer, auf ganzer Linie überzeugen und bestimmen das Niveau im Süddeutschen Raum maßgeblich.

Nach den harten Trainingswochen in allen Trainingsgruppen beginnt nun die Vorbereitung auf die Wettkampfhöhepunkte im März, bei denen sich alle Sportler mit guten Zeiten Kadernormen für die Jahreshöhepunkte empfehlen und die Qualifikation Deutschen Jahrgangsmeisterschaften sichern möchten.

Den Bericht findet Ihr auch auf Focus Online

veröffentlicht von SC Chemnitz

This article has 1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*