Das war die Ligasaison 2019

Dieses Jahr stand die zweite Saison unserer Männermannschaft in der Landesliga an. In der Saisonpause wurden ein paar neue Mitstreiter angeworben die uns kräftig unterstützen.

Der erste Wettkampf führte uns Anfang Mai nach Kamenz, um dort mit einem Duathlon das Jahr zu beginnen. Wir konnten uns gleich zu Beginn mit einem 5. Platz im Mittelfeld einordnen. Ende Juni stand der zweite Wettkampf auf dem Programm, diesmal mit Schwimmen. Beim Koberbachtaltriathlon konnten wir unsere gute Platzierung wiederholen. Im August beim Swim & Run an der Louise sicherten wir uns bei wechselhaftem Wetter den 4. Platz in der Tageswertung. Die abschließenden Wettkämpfe fanden im September statt. In Rochlitz konnten wir uns auf einer bergigen Strecke über die Olympische Distanz mit Platz 3 eine Podiumsplatzierung sichern. Beim abschließenden Ligafinale in Zwickau reichte ein 6. Platz um uns in der Gesamtwertung den 4. Platz zu erreichen.
Mit diesem tollen Endergebnis sind wir alle sehr zufrieden, gerade wenn man bedenkt, dass einzelne Mannschaftsmitglieder dieses Jahr ihren ersten Triathlon bestritten haben.

Auch die Triathletinnen waren im Ligabetrieb unterwegs, allerdings in der Regionalliga, dass heißt die Wettkämpfe fanden in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Thüringen statt.
Wir starteten im Mai in Gera mit einem Swim&Run und einem Supersprint bei dem wir Platz 7 belegten. Weiter ging es im Juli wieder mit einem Swim&Run in Leipzig und ein paar Wochen später in Havelberg mit einer Sprintdistanz. Dort konnten wir mit Platz 5 in der Gesamtwertung den besten Platz der Saison einfahren. Im August folgte ein Triathlon in Halle, bei dem wir leider nur 9. geworden sind. Der Abschluss fand wie auch schon letztes Jahr in Cottbus statt, wobei hier jeder nochmal einen Supersprint absolvieren musste. Wie auch letztendlich in der Gesamtwertung erreichten wir dort Platz 8.
Leider haben wir uns damit zum letzten Jahr verschlechtert, doch oftmals kam es aus privaten Gründen zu Terminüberschneidungen oder zu kurzfristigen Absagen durch Verletzungen, sodass wir bei drei der fünf Wettkämpfe in minimal Besetzung starten mussten. Deshalb können wir, denke ich, trotzdem ganz zufrieden sein:)
Im Namen der beiden Ligamannschaften wollen wir uns für die Unterstützung während der Saison bedanken. Sei es fürs Hin- und Herfahren bei unseren Eltern, für die Leihgabe des Vereinsbusses, die finanzielle Unterstützung bei der Firma Dach-Lutz, für die Einkleidung von Redvil, die Organisation der einzelnen Wettkämpfe oder einfach fürs Supporten und Fotos schießen vom Streckenrand! Vielen Dank!

Auf eine gute Regeneration und eine erholende Saisonpause.

Sebastian Klink und Gina Richter

Posted by Wolfgang Harbig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.