DMSJ Landesfinale Sachsen – Alle 4 Mannschaften erreichen das Bundesfinale in Essen

Die 4 Mannschaften des SC Chemnitz beim Landesfinale DMSJ 2018

Am 1. Advent 2018 wurde in Dresden das Landesfinale zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der Jugend (DMSJ) ausgetragen. Der SC Chemnitz startete hier mit insgesamt 4 Mannschaften in die Qualifikation für das im Januar stattfindende Bundesfinale in Essen. Geschwommen werden bei diesem Event die 4x100F Staffel, 4x100B, 4x100R, 4x100D und die 4x100Lg Staffel. In der Jugend D werden statt der 4x100D die 4x50D geschwommen. Für diesen Wettkampf ist also ein möglichst gleichmäßig starkes Team wichtig was in alle 4 Lagen vielseitig ausgebildet ist. Am Ende entscheidet die Addition aller Zeiten zu einer Gesamtzeit über die Platzierung auf Landesebene und für das Bundesfinale.

In der weiblichen Jugend B waren neben unserer Mannschaft nur noch ein Team des SSV Leutzsch am Start. Unsere Mannschaft konnte den Landesentscheid souverän mit über 2min Vorsprung in 22:17,05min für sich entscheiden und zieht mit dieser Leistung als drittschnellste Mannschaft in Deutschland in das Bundesfinale hinter den Teams des SV Nikar Heidelberg und der SG Essen ein.
Ähnlich dominant zeigten sich die Jungs der Jugend C. In 22:2042min deklassierten sie die Teams des Dresdner SC, des SSV Leutzsch und der SSG Leipzig um ganze 2 bis 4 Minuten und qualifizierten sich mit dieser Leistung hinter dem Berliner TSC und dem SC Magdeburg ebenfalls als drittschnellste Mannschaft für das Bundesfinale in Essen.
Bei den Mädels der Jugend C lieferten sich unsere Mädels mit dem Team des Dresdner SC ein spannendes Duell bis zur abschließenden Lagenstaffel. Am Ende landete unser Team auf Platz 2 in 23:36,99min, nur 2,5 Sekunden hinter dem Dresdner Team. Auf nationaler Ebene reichte diese Leistung zu Platz 8 nach den Vorkämpfen und damit auch zur Qualifikation für das Finale.
Als viertes Chemnitzer Team starteten die Mädels der Jugend D in das Landesfinale. Auch in dieser Jugend lieferten sich die Teams des SC Chemnitz und des Dresdner SC ein spannendes Duell bis zur letzten Staffel und auch hier siegten die Dresdner Mädels knapp mit 3,5 Sekunden vor unserem Team. Mit Platz 5 aller Mannschaften in Deutschland zieht damit auch unser jüngstes Team in 22:53,53min ins Finale ein.

Es konnten sich damit ganze 4 Mannschaften des SC Chemnitz für das Ende Januar in Essen stattfindende Bundesfinale qualifizieren. Dort starten dann in der Jugend C und Jugend D die jeweils 12 stärksten Teams der Vorkämpfe. In der Jugend B und Jugend A qualifizierten sich die besten 6 Teams für die finalen Titelkämpfe. Insgesamt konnten sich Mannschaften von 34 Vereinen für das Finale qualifizieren. Dabei stellt die SG Essen mit 6 Teams die meisten Mannschaften vor den Wasserfreunden Spandau mit 5 Teams. Jeweils 4 Mannschaften konnten sich vom SC Chemnitz, dem SC Magdeburg und der SG Bayer qualifizieren. Der SC Chemnitz zählt damit in diesem Jahr zu einem der 5 stärksten Vereine auf nationaler Ebene im Nachwuchs.

Wir wünschen allen vier Teams und deren Trainern für das Bundesfinale in Essen maximale Erfolge und gratulieren zu den gezeigten Leistungen!

veröffentlicht von Steven Krüger

This article has 1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.