Gesucht und gefunden

Nach dem Aufruf der Suche nach einem Reporter, der die Mitglieder des SCC in den vielfältigen Vereinsaktivitäten medial begleitet, hat sich eine sehr medienaffine Frau gefunden, die sich von Anfang an für diese Aufgabe begeistert hat. Ich möchte euch Maria vorstellen:

Maria lernte das Schwimmen in einer Beyreuther Schule. Nach dem Umzug ihrer Familie nach Chemnitz wurde sie Teil des SCC und war bis 2016 begeisterte Nachwuchstriathletin, nahm beim Swim&Run teil. Dabei ist sie nicht das einzige Familienmitglied im SCC. Die kleine Schwester ist aktiv, die Mama unterstützt als ehrenamtliche Übungsleiterin bei den Fortgeschrittenen.

Die 21-jährige macht derzeit eine Ausbildung bei der Sparkasse Chemnitz, ganz klassisch zur Bankkauffrau und wirkt auch hier im social Media Projekt mit. Warum sie das macht? Für Maria gehört die Arbeit und der Umgang mit den sozialen Medien einfach dazu, um im Gespräch zu bleiben, auf sich aufmerksam zu machen und nichts zu verpassen. Die Möglichkeiten der Erreichbarkeit zu nutzen, mit Menschen zu arbeiten, etwa zu erfahren und zu teilen steht dabei im Focus dieser Leidenschaft und sie verrät ihre Vorliebe zur Planung und Strukturierung, um sich organisiert und sicher in einer scheinbar chaotischen Welt zu bewegen.

Maria wird eine Instagramseite zum SCC initiieren, sich maßgeblich ins facebook integrieren und ein paar schöne Stories auf der Homepage des Vereins veröffentlichen.

Damit wir zum Einstieg für Maria´s Auftritt gemeinsam etwas über uns lesen können, seid IHR ALLE aufgefordert ein paar Bilder in Vereinskleidung zu schicken. Zukünftig dürft ihr sie über alle Events, interessante Personen, wichtige Informationen, kleine Geschichten, große Bilder selbst unterrichten. Dafür haben wir extra eine Mailadresse eingerichtet:

maria.socialmedia@schwimmclub-chemnitz.de

Wir freuen uns auf eure Bilder!