Int. Frühjahrsschwimmfest in Wetzlar – Magdalena Heimrath knackt die JEM-Norm über 200B

Das Team des SCC gewinnt die Mannschaftswertung in Wetzlar.

Am vergangenen Wochenende wurde in Wetzlar das Internationale Frühjahrsschwimmfest ausgetragen. Mit über 800 Teilnehmern aus 3 Nationen und mehr als 4100 Starts in 2,5 Tagen stand eine wahre Mammutveranstaltung vor den Athleten/-innen der ersten Leistungsgruppe des SC Chemnitz von 1892 auf dem Plan. Für einen Großteil der Sportler/-innen war dies der erste Langbahn-Wettkampf der Saison 2018/19.
Für das Highlight der Veranstaltung aus Sicht des SCC sorgte die 15 jährige Magdalena Heimrath. Über die 200m Brust-Distanz sicherte sie sich nicht nur Gold im Jahrgang 2003 und der Offenen Wertung sondern unterbot die JEM-Norm (JEM->Junioren Europameisterschaften) über 200B des DSV in 2:30,86min deutlich und setzte sich mit dieser Zeit an die Spitze der bisherigen JEM-Normknacker auf dieser Strecke. In der Offenen Klasse konnte sie die 50B, 100B und 200B für sich entscheiden.
Ebenso mit vielen Bestleistungen und sehr starken Leistungen überzeugte Lara Seifert im Jahrgang 2004. Über 400Lg, 200Lg, 100S und 200F gewann sie nicht nur die Offene Wertung sondern näherte sie sich den JEM-Normen des DSV deutlich an und brachte sich auch für das diesjährige EYOF (European Youth Olympic Festival) in aussichtsreiche Position.
Mit weiteren ersten Plätzen in der Offenen Klasse konnten Fränzi Heinrich (400F, 800F, 200S) und Paul Franitza (100S, 200F) einen guten Wettkampf zeigen. Die punktbesten Leistungen in ihren Jahrgangswertungen erreichten Leonie Nötzel (Jg.02), Magdalena Heimrath (Jg.03) und Lara Seifert (Jg.04). In der Offenen Wertung mussten sich Magdalena Heimrath, Lara Seifert und Fränzi Heinrich nur der Olympiateilnehmerin Jenny Mensing geschlagen geben und sicherten sich die nachfolgenden Plätze 2 bis 4.
Mit gerade einmal 12 Sportlern/-innen konnte sich die kleine Mannschaft zudem mit deutlichem Vorsprung die Mannschaftswertung der Veranstaltung sichern und erreichte 32x Platz 1, 20x Platz 2 und 17x Platz 3.

Bereits am kommenden Wochenende geht es für einen Großteil des Teams bei den Landesmeisterschaften in Leipzig weiter auf der Jagd nach Normen und Kaderzeiten.

Wir gratulieren allen Sportlern/-innen zu dem tollen Wettkampfauftakt der Langbahn-Saison und wünschen für die kommenden Landesmeisterschaften weiter maximale Erfolge!

Posted by Steven Krüger

This article has 1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.