TG Humburg gewinnt bei Int. Schwimmfest der Stadtwerke Heidenheim den Mannschaftspokal

Beim 27. Int. Schwimmfest in Heidenheim konnten die Sportler der Trainingsgruppe Humburg mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überzeugen und somit den Pokal der Stadtwerke Heidenheim gewinnen.
Die „2005“er, Meo, Lucas, Jonas und Enzio dominierten das Feld in ihrem Jahrgang und holten bei der punktbesten Leistung im Jahrgang die Plätze 1-4. In die offenen Finals aller Jahrgänge schafften sie es noch nicht.
Nils Fritsche (2001) qualifizierte sich für 5 Finals und gewann 1x Gold, 1x Silber und 2x Bronze und die punktbeste Leistung in seinem Jahrgang. Constantin Richter (2002) schaffte den Sprung in 2 Finals und erschwamm sich Bronze über 100 Rücken und wurde 4. Über 50 Rücken.
Mit den Podestplätzen 1-3 über 200 Lagen in tollen Bestzeiten glänzten Lucas Brendel, Enzio Revesz und Jonas Kusche über die 200 Lagen und sicherten sich damit die Teilnahme an den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Ende Mai in Berlin.

Herzlichen Glückwunsch!

veröffentlicht von Hannes Hötzel

This article has 1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.