Weihnachtsschwimmen – Horch was kommt von draußen rein …

… Ja, was kam denn von draußen rein? Knapp 150 Teilnehmer wetteiferten in diesem Jahr um die begehrten Mehrkampfpokale. Dazu waren wir am 2. Advent im Sportforum zu Gast. Neben den Sportlern begrüßten wir auch sehr viele Eltern und Bekannte. So war die Schwimmhalle zum Bersten gefüllt. Und das war gut so. Hatten wir doch viel vorbereitet.

 

Die Sportler mit ihren Eltern und Großeltern trafen sich am Sonntag (10.12.) also im Sportforum. Die Wettkampfstätte wurde mit Trennwänden ausgestattet. Somit mussten alle die „enorme“ Distanz von 25 Metern zurücklegen. Und das gleich vier Mal. Die Jahrgänge 2009 bis 2012 starteten über Rücken sowie in der Beinarbeit von Rücken, Brust und Kraul. Alle „Großen“ über die Gesamtbewegungen Rücken, Brust, Schmetterling und Kraul. Alle absolvierten einen Mehrkampf. Für die Pokalwertungen wurden die erreichten Zeiten der vier Strecken zusammengerechnet.

Sehr viele Eltern halfen bei der Vorbereitung und Durchführung mit. Der Aufbau der Wettkampfstätte und aller Stände war durch die große Hilfe schnell erledigt. Auch für den Ablauf sorgten die Eltern. Steffen führte durch die Veranstaltung. Die Auswertung lief, Dank Uwe und Dean reibungslos. Für die Verpflegung brachten viele Familien leckere Naschereien mit. Unsere Tombola wurde ein voller Erfolg.  Zur Eröffnung wurde noch einmal ein kurzer Rückblick auf das erfolgreiche Schwimmjahr gegeben. Die anwesenden Übungsleiter des erhielten von den Weihnachtswichteln ein kleines Dankeschön für die ehrenamtlich geleistete Arbeit mit den Kindern. Annett Mathes hatte dies liebe vollvorbereitet und Wichtel mit ihren Kostümen ausgestattet. Dafür ein besonderer Dank. Alle kleinen und großen Schwimmer kämpften um jede Sekunde. Für einige Kinder war sogar der erste Wettkampf überhaupt. Die Schwimmstrecken wurden im Eiltempo durchgezogen, so dass zum Abtrocknen kaum Zeit blieb. Stand doch die Spielzeit ab 11.30 Uhr auf dem Plan. Und den wollten wir unbedingt einhalten. So wurde es für die Kampfrichter ein kleiner Dauerlauf, um alle Zeiten zu erfassen. Die Auswerter tippten sich fast die Finger wund. 600 Zeiten eingeben ist schon allerhand. Während des Wettkampfes und der Siegerehrung besuchte uns auch der Weihnachtsmann in Engelbegleitung. Sie brachten alle 500 Lose unter die Laute. Mit den künstlerischen Darbietungen der Kids haperte es allerdings noch mächtig. Kurz nach 11.30 Uhr begann die Spielzeit. Die Kids konnten nicht genug vom Wasser bekommen. Dreißig Minuten später war die Auswertung fertig und alle Urkunden, Dank Antje Nollau, geschrieben.

Bevor die Siegerehrungen des Weihnachtsmehrkampfes durchgeführt wurden, erfolgte die Auszeichnung der Sportler des Jahres mit Pokalen des Fördervereins TSP Schwimmen. Die Auszeichnungen gibt es für sehr gute Leistungen beim Training und Wettkampf. Dabei gewannen nicht immer die besten Schwimmer der Jahrgänge. Auch starke Verbesserungen und Kampfgeist wurden belohnt. In diesem Jahr konnten sich Tamara Hahn, Leony Ngueyn, Chiara Bonnet, Lina Jolie Ahnert, Hanna Zeiger, Lukas Hoheisel, Janek Postel, Meara Beckmann, Rudolf Weggässer, Ronja Stein, Leonie Becher, Nico Ziller, Laura Nollau, Luca Seifert, Emilie Hetze und Joe Teichmann über die Pokale freuen.

Zwischendurch ein Dank an die Eltern und Kinder, die die vielen Mitbringsel wie Schneemänner, Schneemanntorte oder Pinguinkuchenteile, Kaffee und Kekse zum Gelingen der Kuchenecke beigetragen haben. Dank auch an das Team um Jana Ziller und Kersten Clauß für die Betreuung des Standes.

Bei den Entscheidungen im Schwimm-Mehrkampf konnten sich nach spannenden Kämpfen und manchmal sehr engen Einläufen, wie zum Beispiel im Jahrgang 2006 der Mädchen mit nur einer Hundertstel Unterschied zwischen dem Sieg und Platz 2, folgende Sportler durchsetzen:

Jahrgang 2012 Mädchen:      1. Stella Zweigart, 2. Milla Schirmmeister, 3. Adele Weißflog

Jahrgang 2011 Mädchen:      1. Danielle Sophie Nicolai, 2. Sophia Mönch, 3.  Tamara Hahn

                         Jungen:          1. Philipp Stang, 2. Paul Wehner, 3. Moritz Krahnert

Jahrgang 2010 Mädchen:      1. Lina Jolie Ahnert, 2. Jette Gensler, 3. Johanna Postel

 Jungen:          1. Janek Postel, 2. Lukas Hoheisel, 3. Maddox Nagy

Jahrgang 2009 Mädchen:      1. Nelly Ronneberger, 2. Emilia Scheliaskow, 3. Sibel Hahn

Jungen:          1. Gustav Seidel, 2. Rudolf Weggässer, 3. Max Degelmann

Jahrgang 2008 Mädchen:      1. Yara Fay Riefstahl, 2. Ronja Stein, 3. Lisa Hecker

Jungen:          1. Daniel Gensler, 2. Moritz Erkmann, 3. Lenn Kult

Jahrgang 2007 Mädchen:      1. Laura Nollau, 2. Paula Clauß, 3. Lisa Nollau

Jungen:          1. Luca Seifert, 2. Benjamin Hirt, 3. Felix Krones

Jahrgang 2006 Mädchen:      1. Svenja Josefus, 2. Vanessa Drechsel, 3. Sarah Heimberg

Jungen:          1. Benjamin Gensler, 2. Patrick Mehnert, 3. Theodor Weggässer

Jahrgang 2005 Mädchen:      1. Luisa Frieden, 2. Emilie Hetze

Jungen:          1. Fabian Prasse, 2. Toni Jasper Schott

Jahrgang 2004 Mädchen:      1. Anna Landgraf

Jungen:          1. TomHeimberg, 2. Tom Tittmann

Jahrgang 2003 Mädchen:      1. Lilli Leupold, 2. Cora Ziller, 3. Maria Gensler

 Jungen:          1. Patrick Prasse, 2. Jonas Herrmann

Ergebnisse Mädchen: 2017-12-10_results-weihnachtsschwimmen-madchen

Ergebnisse Jungen: 2017-12-10_results-weihnachtsschwimmen-jungen

 

Vielen Dank an alle Helfer für die Unterstützung dieser gelungenen Jahresabschlussveranstaltung.

 

Allen ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest, ein paar erholsame freie Tage zum Aufladen der Akkus. Vielen Dank für die tolle Unterstützung in diesem Jahr. Dank an alle Sponsoren und Gönnern des Talentestützpunktes für die großzügige Unterstützung! Die Kinder haben es mit super Leistungen gedankt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .