Wasserball Herren – Start mit Heimsieg in die Saison

Die Wasserball Männer des SC Chemnitz starten mit einem überzeugenden Heimsieg in die neue Saison. Zum Auftakt im Sportforum kam es gleich zum Derby gegen Zwickau. Nach soviel Trainingsspielen, dem Turniersieg beim heimischen Nischl Cup Anfang Oktober wollten die Jungs nun endlich zeigen, was sie zu leisten im Stande sind. Dabei hatte Coach Brand mit gleich fünf Ausfällen zu kämpfen. Mit Ben Brand, Paul Teichler und Basti Franke auch gleich drei Mann aus der Startformation. Somit musste das Team auf viel Geschwindigkeit verzichten, konnte das aber vor allem zum Ende des Spiels sehr gut mit Erfahrung der eingesetzten Spieler kompensieren.

Zu Beginn tat sich das Team etwas schwer, so konnte die erste Führung zum 5:4 erst kurz vor der Halbzeitpause erzielt werden. Diese Führung konnte im Spielverlauf aber kontinuierlich ausgebaut werden. Man merkte nun die zurückkehrende Sicherheit im Chemnitzer Spiel, sodass am Ende ein souveräner 13:6 Heimsieg zu buche stand. Coach Lars Brand dazu:“ Wir müssen nun erstmal abwarten, was dieser Sieg für uns Wert ist. Sehr zufrieden war ich mit der Ausschlussquote. Nur drei Ausschlüsse in einem Wasserballspiel deuten auf mentale und körperliche Frische meiner Jungs hin. Herausheben möchte ich trotzdem Max Mauersberger und Christian Schubert, die beide auf je vier Tore kamen. Auch unser Tormann Georg „Matscher“ Matschewsky, der kurzfristig eingesprungen ist, hat seine Aufgabe sehr ordentlich gemacht. Die beiden Neuzugänge aus Dresden, Stefan Heyde und Vaclav Sonka brauchen noch Zeit, um sich weiter ins Team rein zuspielen, werden aber sehr helfen in der langen Saison. Kommenden Sonntag müssen wir nun in Erfurt diese Leistung bestätigen“.

Viertel: 2:2/3:2/5:1/3:1

Matschewsky (Tor), Warncke 1, Schubert 4, Mauersberger 4, Berger, Krauß, Nestler 1, Sonka, Barthold 1, Schultheiß, Kunzmann 1, Heyde 1