Junioren-Europameisterschaften 2019 – Magdalena Heimrath ist nominiert

Magdalena Heimrath hat sich über 200B für die JEM 2019 in Kasan qualifiziert

Der DSV hat am gestrigen 23.05.2019 das Team für die Junioren-Europameisterschaften 2019 im Schwimmen in Kasan bekannt gegeben. Vom SC Chemnitz konnte sich Magdalena Heimrath über 200B für die kontinentalen Titelkämpfe qualifizieren und ist damit die einzige sächsische Sportlerin, die sich in diesem Jahr auf einer olympischen Einzeldisziplin für die Junioren-Nationalauswahl der Beckenschwimmer empfohlen hat. Vom LSP Leipzig wird noch Louis Dramm zum Team gehören sowie Georg Schubert vom LSP-Dresden. Beide Sportler haben sich mit ihren Leistungen für die Staffeln empfohlen.
In den kommenden Tagen wird Magdalena bei den nationalen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin am Start sein bevor sie sich voraussichtlich vom 10. bis 19.06.2019 noch einmal in ein 9 tägiges Trainingslager nach Heidelberg begeben wird. Dort wird sie sich zusammen mit dem gesamten Team auf die JEM vorbereiten, welche vom 3. bis 07.07.2019 stattfindet. Ob Magdalena in Kasan noch über weitere Strecken an den Start gehen wird entscheidet sich in den kommenden Tagen nach Rücksprache mit Junioren-Bundestrainer Mitja Zastrow. Wahrscheinlich ist jedoch der zusätzliche Einsatz über 50B und 100B.

Wir gratulieren Magdalena zu den hervorragenden Leistungen in dieser Saison sowie zur Nominierung für die Junioren-Nationalmannschaft und wünschen ihr für die kommenden Wochen viel Glück und maximale Erfolge!

veröffentlicht von Steven Krüger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.