BEST Fest 2018 – Open Water Swim Festival – Fränzi Heinrich dominiert den Wettbewerb

Seit Samstag sind mit unserer Nationalschwimmerin Fränzi Heinrich, Leonie Bergner und Antonia Damisch drei Sportlerinnen des Landesstützpunktes Chemnitz zusammen mit Cheftrainer Steven Krüger auf Mallorca in Colonia Sant Jordi und nehmen dort am „BEST Fest – Open Water Swim Festival“ teil. Begleitet werden sie zusätzlich von JEM Open Water Teilnehmerin Luisa Roderweis von den SG Stadtwerken München. Während Fränzi und Luisa als Mitglieder der deutschen Nationalmannschaft 2017 in der Wertung „Elite“ starteten, gingen Leonie und Antonia in der Normalwertung in die Rennen. Während der Wettbewerbe werden unsere Mädels auf starke Konkurrenz aus Großbritannien und Kanada treffen die jeweils mit ihren Junioren-Nationalteams vor Ort sind und die Wettkampfserie ebenso als Vorbereitung auf internationale Nachwuchs-/Juniorenmeisterschaften nutzen.
Nach einer stark verzögerten Anreise am Samstag (die französischen Fluglotsen streikten und der Flug hatte 4,5 Stunden Verspätung) und nur 3 Stunden Schlaf standen am Sonntag früh nach einem kurzen Training bereits die 5,0km der „Colonia Classic I“ an. In einem schnellen Rennen konnte sich Fränzi in 57:40min (1:09,2/100m) den ersten Platz sichern vor der kanadischen Nationalschwimmerin Kate Sanderson und Luisa Roderweis auf Pl.3. In der Normalwertung errang Leonie die Silbermedaille in 1:04:49 vor ihrer Teamkameradin Antonia Damisch (SC Plauen 06) welche nach 1:05:01 das Ziel erreichte.
Nachdem der Montag ausschließlich zum Training genutzt wurde stand am Dienstag Vormittag die „Sprint-Distanz“ über 1,5km auf dem Programm. In der Kategorie „Elite“ konnte sich wieder Fränzi Heinrich in 17:03min (1:08,2/100m) vor Kate Sanderson durchsetzen und das Podium komplettierte einmal mehr Luisa in 18:03min. In der „normalen“ Kategorie erreichte Leonie Bergner nach 19:04min erneut als zweite das Ziel. Antonia schlug nach 19:43min dieses mal als Sechste an.
Ab nun trennten sich die Wege im Training der vier Mädels denn während Leonie und Antonia nach ihren Ausflügen ins Freiwasser in der zweiten Hälfte der Woche noch einmal einen intensiven Trainingsblock absolvierten bereiteten sich Fränzi und Luisa auf ihre finalen 10,0km, das Highlight der „Colonia Classic“ vor. Auch in diesem Rennen konnte sich Fränzi in hervorragender Form präsentieren und absolvierte die 10,0km in 1:58:32 (1:11,1/100m). Damit sicherte sie sich mit 3 Siegen auch die Gesamtwertung der Colonia Classic vor Kate Sanderson aus Kanada und Luisa aus München.
In den kommenden Wochen bereitet sich Fränzi nun auf die Deutschen Meisterschaften im Freiwasser vor um sich dort für die Junioren-Europameisterschaften zu qualifizieren. Leonie und Antonia hingegen haben zum Abschluss und als Höhepunkt der Saison die Deutschen Meisterschaften Mitte Juli im Blick.

Wir wünschen für alle anstehenden Aufgaben maximale Erfolge und gratulieren zum hervorragenden Abschneiden beim BEST Fest 2018!

veröffentlicht von Steven Krüger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.