Europacup Eilat – Platz 3 bei den Juniorinnen Jg.00/01 und Platz 15 in der Offenen Wertung für Fränzi Heinrich

Europacup Eilat

Am gestrigen Sonntag startete Fränzi Heinrich in Israel bei der ersten Station der Europacup Serie 2019. Im über 50 Frauen starken Teilnehmerfeld galt es sich bei 21 Grad Wassertemperatur gegen eine große Auswahl der besten Schwimmerinnen aus Europa zu bewähren. Vor allem Frankreich und Russland waren mit einem großen Team stark vertreten. In einem hart geführten Rennen wurden bereits in den ersten 2 Runden 3 gelbe Karten an russische Sportlerinnen verteilt wobei dann auch nach Runde 2 bereits eine dieser Athletinnen das Rennen mit einer Roten Karte beenden musste. Zur Halbzeit des 10,0km Wettkampfes übernahmen die französischen Schwimmerinnen rund um Weltmeisterin Aurelie Muller das Zepter und erhöhten kontinuierlich das Tempo. Fränzi konnte nach Runde 3 diesem hohen Tempo nicht mehr folgen und schwamm in Folge an der Spitze der ersten Verfolgergruppe wohingegen das erste Feld der ca. 16 Sportlerinnen ebenfalls in viele kleine Grüppchen zerfiel. In der letzten Runde gelang es dadurch der Gruppe um Fränzi auch wieder einzelne Schwimmerinnen einzuholen. Den Schlusssprint ihrer Gruppe gewann sie dann souverän und sicherte sich beim 3-fach Sieg der Französinnen Platz 15 in der Offenen Klasse. In der Wertung der Junioren Jg. 00/01 konnte sie sich auf Platz 3 positionieren und damit z.B. die russische Junioren-Europameisterin 2018 über 7,5km hinter sich halten als auch die britische 4. Platzierte der JEM 2018 des 10,0km Rennens.

Wir gratulieren Fränzi und ihrem Trainer zu dem erfolgreichen Auftakt der Freiwasser-Saison 2019.

Posted by Steven Krüger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.