Höhentrainingslager Belmeken – Sonnige Grüße aus 2050m Höhe

Am Samstag den 13. Oktober 2018 reisten 11 Sportler und Sportlerinnen der ersten Leistungsgruppe des Landesstützpunktes Schwimmen von Chemnitz über Berlin und Sofia auf den Belmeken in ein dreiwöchiges Höhentrainingslager um sich im Bereich der Grundlagenausdauer auf die laufende Saison 2018/19 vorzubereiten. In Berlin stieß zudem mit Max Lorenschat auch ein Sportler des Landesstützpunktes Schwimmen aus Leipzig zum 11-köpfigen Team hinzu.
In den drei Wochen erwarten die 9 Frauen und 3 Männer ca. 200km im Wasser verteilt auf 33 Trainingseinheiten. Zusätzlich stehen an jedem Tag weitere 1,5 Stunden Landtraining auf dem Plan. Heute ist der 9. Tag des Lehrganges und damit der erste komplett freie Tag ohne Trainingseinheit zur Regeneration der vom Team für eine Runde Volleyball genutzt wurde, nachdem eine kleine Wanderung wegen eher schlechtem Wetter abgesagt werden musste. Ab morgen geht es im 2,5 Tage Rhythmus bis zum nächsten freien Tag an Halloween weiter.

Viele Grüße in die Heimat senden:
Männer:
Paul Franitza, Alexander Grätz und Max Lorenschat (Leipzig)
Frauen:
Fränzi Heinrich, Leonie Bergner, Leony-Heidi Salevsky, Fabienne Zeglin, Leonie Nötzel, Enny Schmidt, Emma Friebel, Magdalena Heimrath und Lara Seifert
Trainer:
Steven Krüger

veröffentlicht von Steven Krüger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.